Radioprojekt "FAQ gender"

Hier finden Sie die Beiträge der Reihe "FAQ gender", die im Sommersemester 2020 im Rahmen der Lehrveranstaltung GENDER RELATIONS (on air!) entstand!

03.08.2020

Im Sommersemester 2020 setzten sich Studierende des Seminars für Europäische Ethnologie/Volkskunde der CAU Kiel (2. Semester) mit der Dimension 'Geschlecht' auseinander. Sie entwickelten Fragestellungen, unternahmen Schritte ins Feld - und gestalteten kurze Radiobeiträge zu ihren Erkundungen. Das Ergebnis ist die Beitragsreihe "FAQ gender" ...

 

Zu danken ist dem Offenen Kanal Kiel und dem Team von 'Kulturhelden.Radio' (Nordkolleg Rendsburg), die das Projekt unterstützten und mit Rat und Tat zur Seite standen. Denn zunächst war nicht klar, ob es die Corona-Situation überhaupt zulassen würde, dass in diesem außergewöhnlichen Semester Beiträge gestaltet und 'on air' gehen können ...

Bei der Gleichstellung der Philosophischen Fakultät der CAU möchte ich mich für die finanzielle Unterstützung im Zuge des 'Ideenkontest' bedanken!

 

Die Beiträge werden vom Offenen Kanal Kiel und von 'Kulturhelden.Radio'  in voller Länge gesendet:
https://www.oksh.de/ki/sehen/programm/
https://www.kulturhelden.radio/programm/auf-sendung

Kulturhelden.Radio sendet die Beitragsreihe ab dem 2. Oktober jeweils am Montag um 16.00 Uhr. Wiederholungen folgen jeweils freitags um 10:00 Uhr und sonntags um 18:00 Uhr:
https://www.facebook.com/kulturhelden.radio/
ttps://www.instagram.com/p/CFy_cUfgM_6/

 


 

Zur Beitragsreihe "FAQ gender"

Die Beiträge lassen sich aber auch hier downloaden - allerdings ohne die gemapflichtige Musik:
 

Wie kommen wir eigentlich zu unserem Geschlecht?
Anhand der Geschichte einer Frau, die in einem biologisch männlichen Körper geboren wurde, verdeutlicht Ona Lurzʼ Beitrag, dass das Geschlecht, das bei der Geburt zugeschrieben wird, nicht die Identität eines Menschen ausmacht.

Sexismus in der Musikbranche – brauchen wir für Festival-Line-Ups eine Frauenquote?
In diesem Beitrag weist Hannah Keller auf den vielgesichtigen Sexismus in der Musikbranche hin. Interviewgast ist die Rapperin Crazie Nabz, die von eigenen Erfahrungen und über ihr Selfmade-Festival berichtet

Feministische Stadtplanung – was macht eine gendergerechte Stadt aus?
In diesem Beitrag beschäftigt sich Isgard Paulsen mit der Frage, was feministische Stadtplanung ist und was es bedeutet, urbane Räume gendergerecht zu gestalten.

Bi im TV: Ist Bisexualität in TV-Serien präsent? Schein oder Sein am Beispiel der Serie ‚Shadowhunters‘
Simona Seidler geht auf die Frage der Präsenz bisexueller Charaktere in Fernsehserien ein und vertieft dies anhand des Beispiels ‚Shadowhunters‘. 

Was sind überhaupt ‚Regenbogenfamilien‘?
Anhand einer biographischen Erzählung zeichnet Yasmina Nickel Anh Charinas Weg in eine norddeutsche Regenbogenfamilie nach.

Herrscht in der dänischen Minderheit Geschlechtergerechtigkeit?
In diesem Beitrag erörtert Maik Meinert, inwieweit Männer und Frauen in der dänischen Minderheit gleichgestellt sind. Dazu spricht er mit Henriette Boysen vom SSWu, der Jugendpartei des SSW, über ihre politische Arbeit.

Wo gelacht wird, fallen Hemmungen — oder: Ist der sexistische Witz eine Bedrohung für das Miteinander?
Gewollt wird er schon lange nicht mehr, aber in Witzen hält er sich wacker: der Sexismus. Ob das ein Problem ist und ob Mario Barth eine Bedrohung für die Allgemeinheit darstellt, das behandelt dieser Beitrag von Julian Stark.

Was ist ‚gendergerechte Sprache‘ und warum ist sie wichtig?
Sophie Abdel-Salam geht in ihrem Beitrag auf Veränderungen im Sprachgebrauch ein und schildert Entwicklungen, die noch nicht abgeschlossen sind.

Hat Mode ein Geschlecht?
Fee Marie Maaß fragt in ihrem Beitrag, ob Mode ein Geschlecht hat. Dazu spricht sie mit einem freischaffenden Künstler aus Flensburg. Welche Erfahrungen werden gemacht, wenn Geschlechtergrenzen aufgebrochen werden?   

Was geschah am 8. und 9. März 2020 in Mexico City?
In diesem Beitrag spricht Nell Neese mit Alberto Cuevas etwas über die Hintergründe und Ereignisse der Proteste anlässlich des Internationalen Frauentags 2020 in Mexiko.

Gender bei der Bundespolizei. 'Polizist' - immer noch ein Männerberuf?
Gemeinsam mit seinem Interviewpartnerblickt Arian Ehmsen auf ‚30 Jahre Frauen bei der Bundespolizei‘.  

Haben wir ein Problem mit Sexismus an öffentlichen Plätzen?
Mit Fokus auf so genannte ‚Cat Calls‘ lenkt Lysann Parparts Beitrag die Aufmerksamkeit auf strukturellen Sexismus, Rassismus und Gewalt, die auf öffentlichen Plätzen passiert.

Was hat Teilzeit mit ‚gender‘ zu tun?
Emilie Noll beschäftigt sich mit der Frage, wie Teilzeit und ‚gender‘ zusammenhängen. Sie stellt dazu ein Projekt der Nordkirche vor.

Ist Breitensport männerdominiert?
In seinem Beitrag beschäftigt sich Tobias Groth mit dem Thema Gleichstellung im Breitensport – und der Frage, ob Sportvereine männerdominiert sind.

Wie beeinflussen Rollenerwartungen die Berufswahl bei Jungen und Männern?
Jasmin Störcker geht den Fragen nach, warum nur wenige junge Männer SAGE-Berufe ausüben wollen und inwieweit die Wahl und das Ausüben eines solchen Berufes durch bestehende Rollenbilder beeinflusst wird.

Wo begegnet man ‚gender‘ im Laufe der schulischen- und akademischen Laufbahn?
In diesem Beitrag erzählt Annalena Buchholz von persönlichen Erfahrungen, die sie und eine Freundin in Bezug auf das Thema ‚gender‘ gemacht haben.

Was hat ‚gender‘ und geschlechtliche Vielfalt mit Toiletten zu tun?
In diesem Beitrag geht Janna Klabunde der Frage nach, wie Gender Diversity gefördert werden kann. Es wird deutlich, dass dabei ausgerechnet Toiletten eine Rolle spielen können.

Wie wird im Englischen auf eine gendergerechte Sprache geachtet?
Stine Ewers fragt, wie im Englischen auf geschlechtergerechte Sprache geachtet wird. Sie vergleicht mit dem Deutschen …

Wie ist es für Frauen in technischen Bereichen zu studieren und zu arbeiten?
Lara Evers geht auf Erfahrungen ein, die Frauen im technischen Studium und danach im Arbeitsalltag machen.

Welche Meinungen gibt es zu Prostitution und was hat das mit ‚gender‘ zu tun?
Emma Rabe beschäftigt sich mit Meinungen zum Thema Prostitution. Welche Vorurteile existieren und was hat Prostitution eigentlich mit ‚Gender‘ zu tun?

Genderbewusste Erziehung? Was ist das und wieso ist es wichtig?
Im Interview mit Anne Rimbach geht Jörn-Michel Hase der Frage nach, was ‚genderbewusste Erziehung‘ bedeutet – und versucht zu verstehen, wieso eine solche bedeutsam ist.

(Wie) passen ‚Transgender‘ und die Bundeswehr zusammen?
In ihrem Beitrag geht Lea Marieke Paulsen der Frage nach, ob ‚Transgender‘ und die Deutsche Bundeswehr vereinbar sind.

Inwiefern setzt man in der Werbung auf Geschlechter-Stereotype?
In diesem Beitrag geht Lisa auf die Frage ein, inwiefern die Werbung auf Geschlechter-Stereotype setzt. Dabei wird versucht, auf die Entwicklung von Werbespots der letzten Jahrzehnte einzugehen.

Kommt es im Alltag eines Erziehers zu Diskriminierung?
Marie Fischer spricht mit einem angehenden Erzieher über seine persönlichen Erfahrungen in dem von ihm gewählten Berufsfeld.  Dieser erzählt von seinem Weg und berichtet von Vorurteilen und Reaktionen.

Besteht ein Zusammenhang zwischen ‚gender‘ und ‚den Medien‘?
In diesem Beitrag spricht Hannah Schöning mit Interviewpartner Jonas über das Thema „Druck durch Medien”. Gemeinsam kommen sie dem Verhältnis ‚gender & Medien‘ auf die Spur ...

Welche Zuschreibungen erfahren männliche Erzieher in Kitas?
In diesem Beitrag befragt Aaron Peris Frauke Todt, die Leiterin der Kita „Kinder unter’m Regenbogen”, nach geschlechterbezogenen Unterschieden des Erzieherberufs in Kitas.

schwul oder hetero?
Gibt es vielleicht auch noch eine Welt zwischen Schwul und Hetero? Ob man immer alles so ganz genau definieren muss – bzw. ob das überhaupt möglich ist, das erfahrt ihr in diesem Beitrag von Jezabel Stobbe.

‚Transgender‘ – im Berufsleben willkommen?
Johanna Wulf erörtert in ihrem Beitrag, ob bzw. wie willkommen Transpersonen im Berufsleben sind. Sie spricht dazu mit Lisa Maike K.

Inwiefern gehört gendergerechte Sprache in den Alltag einer Gleichstellungsbeauftragten?
Lisa Koschker spricht mit Tinka Beller, der Gleichstellungsbeauftragten in Kappeln, über die Bedeutung von gendergerechter Sprache.

Corona und ‚gender‘: Gibt es einen Zusammenhang?
In diesem Beitrag versucht Meret Wintjen, einen ‚gendersensiblen‘ Blick auf die Corona Pandemie zu werfen.

Was können Interessensgemeinschaften wie das Männerforum der Nordkirche zur Genderdebatte beitragen?
In diesem Beitrag stellt Willy Standke die Arbeit des Männerforums in der Nordkirche und dessen Positionierungen in der Debatte um das Thema Geschlecht- und Geschlechtergerechzigkeit vor.

Was lässt sich über die Geschlechterverhältnisse in der DDR in Erfahrung bringen?
Khashayar Hashemi spricht mit Frau Jessica Bock, die Expertin für das Thema „Frauenbewegung in der DDR“ ist. Im Mittelpunkt steht der erlebte Widerspruch zwischen der staatlich propagierten Gleichstellung und der Mehrfachbelastung durch Familie, Haushalt und Beruf.

Gender in der Kinder- und Jugendarbeit – Realität oder doch Zukunftsmusik?
In diesem Beitrag beschäftigt sich Paul Wiese mit der Frage, inwiefern Gendergerechtigkeit in der modernen Kinder- und Jugendarbeit Bedeutung zukommt. Zur Beantwortung der Frage, ist bei einer kirchlichen Einrichtung angesetzt

Inwieweit schränken prekäre Lebensverhältnisse das Ausagieren eines sozialen Geschlechts ein?
Anhand des Romans ‚Flutgebiet‘ von Malte Borsdorf geht Julian Hett der Frage nach, inwieweit prekäre Lebensverhältnisse im Widerspruch zu individuellen Geschlechtsidentitäten stehen. Schauplatz des Romans ist das Hamburger Hafenmilieu der 1960-er Jahre – das Überleben in prekären Verhältnissen bedarf offenbar eines bestimmten Männerbildes …